Hinweise zu den Kursen

Das Mindestalter für die Skikursteilnahme ist 6 Jahre, für Snowboard 8 Jahre.
Die Kurse werden gruppenweise in der jeweiligen Kursstufe durchgeführt. Damit die Voraussetzungen der Teilnehmer innerhalb einer Gruppe möglichst gleich sind, ist es für die vorläufige Gruppeneinteilung wichtig, dass mit der Anmeldung unbedingt auch die Kursstufe angegeben wird. Unsere Ski- und Snowboardlehrer empfehlen ggf. vor Ort einen Wechsel der Kursgruppe, sollte die Könnerstufe nicht ideal sein.

Für die eigene Sicherheit und Gesundheit ist eine passende und funktionsgerechte Ausrüstung einschließlich passender Bekleidung unerlässlich. Wir bitten daher die Eltern, insbesondere bei ihren Kindern darauf zu achten. Lassen Sie bitte die Ausrüstung (Ski/Board) in einem Sportgeschäft überprüfen. Bei Skiern ist eine richtig eingestellte und einwandfrei funktionierende Sicherheitsbindung mit Skistoppern besonders wichtig. Beim Snowboard empfehlen wir darüber hinaus einen Fangriemen.

Bei der Teilnahme an unseren Ski- und Snowboardkursen besteht eine Helmpflicht für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr.

Zur eigenen Sicherheit empfehlen wir auch unseren erwachsenen Kursteilnehmern einen Helm zu tragen.

Zur Mittagspause um ca. 12 Uhr treffen sich alle Gruppen wieder am Busparkplatz. Dort bieten wir Wienerle mit Brötchen für 2,50 €, sowie warmen Tee an. Als aktiver Beitrag zum Umweltschutz wird der Tee nur in unseren Skischultassen ausgeschenkt, die jeder Kursteilnehmer für einmalig 2 € vor Ort erwerben und als Erinnerung mit nach Hause nehmen kann.

Auch für alle Selbstfahrer ist der Treffpunkt für die Kurse um 9 Uhr am Busparkplatz am Seebuck (Feldberg). Dort erfolgt die Kurseinteilung und alles weitere Organisatorische.

Um bei Bedarf Kontakt zu den Bussen bzw. der Skischulleitung aufnehmen zu können, empfehlen wir den Selbstfahrern, sich die entsprechenden Kontaktdaten zu notieren.

Bei unsicherer Schnee- bzw. Wetterlage werden wir auf der Startseite der Homepage unter "Aktuelles" entsprechende Informationen zur Durchführung bzw. Absage unserer Kurse veröffentlichen.

Die Anmeldung zu den Ski- und Snowboardkursen erfolgt vorzugsweise online über unsere Webseite. 
Alternativ kann die Anmeldung mit dem Anmeldeformular aus unserem Skiheft bei Sport Sehner in Herrenberg abgegeben werden. Bei der Anmeldung bitte unbedingt angeben:

  • Ski- oder Snowboardkurs?
  • Kursstufe (mehr dazu siehe Servicebereich)
  • Gewünschte Bushaltestelle zur Abfahrt bzw. Angabe Selbstfahrer.

Die Anmeldungen für Kursteilnehmer gelten generell für die gesamte Kursdauer. Einzeltage sind nicht möglich. Die Kurse umfassen vor- und nachmittags jeweils ca. 2h Unterricht in der Gruppe.

Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen.

Die vertragliche Haftung der Skiabteilung des VfL Herrenberg für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den 3fachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder die Skiabteilung des VfL Herrenberg für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Für Schäden, die dem Teilnehmer durch höhere Gewalt und sonstige vom Veranstalter nicht zu vertretende Umstände entstehen, kann kein Schadensersatz beansprucht werden. Ausgeschlossen sind auch Haftungsansprüche gegen die bei der DSV Ski- und Snowboardschule tätigen Ski-/Snowboardübungsleiter und Betreuer, insbesondere Schadensersatzansprüche aus unerlaubten Handlungen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Jeder Teilnehmer ist an die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlichen Anweisungen der verantwortlichen Personen sowie an die für Übernachtungsbetriebe, Beförderungsunternehmen, usw. geltenden Ordnungsbestimmungen gebunden. Erhebliche Verletzungen davon berechtigen uns, den Betreffenden von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Sehen wir uns gezwungen, einen Teilnehmer nach vorheriger Ankündigung vom Reiseort zurückzuschicken, so hat dieser seine Rückreisekosten selbst zu tragen. Bei Minderjährigen trifft diese Verpflichtung den/die Erziehungsberechtigten. Weitergehende Schadensersatzansprüche zu unseren Gunsten bleiben unberührt.

Terminkalender

Auf Facebook